admin on April 4th, 2009

Gut 2 Wochen habe ich jetzt schon nicht mehr gebloggt, das lag vor allem daran das ich einfach einmal eine Auszeit brauchte. Da ich seit gestern 2 Wochen Ferien habe werde ich jetzt wieder etwas mehr bloggen damit mir nicht alle Leser abhauen ;)

Mein Praktikum war hauptsächlich sehr langweilig bis auf wenige Tage an denen es mehr zu tun gab die waren dann schon interessanter. Ablenken kann man sich beim Roulette spielen. Als Belohnung für mein Praktikum hab ich einen neuen 512MB MP3-Player + eine 1 GB Speicherkarte bekommen! Nicht schlecht :) Außer das man in den MP3-Player gar keine Speicherkarte reintuen kann!? :D

Tags:

admin on März 18th, 2009

Im Moment verschenkt United-Domains in einer Aktion für Blogger die beliebte Domain Karte im Wert von 29,99 €. Mit dieser Karte kann man sich “Die ganze Welt der Domains” nach Hause bzw. ins Büro holen. Weiter unten steht wie es funktioniert. Des Weiteren: Wer Informationen bezüglich der KFZ Steuer eines Wohnmobils sucht, findet ggf. unter Kfz Steuer Wohnmobil einige Tips.

So funktioniert’s:

  1. Schreiben Sie auf Ihrem Blog (oder auch auf Twitter) einen kurzen Beitrag über die “united-domains Domain-Weltkarten-Aktion für alle Blogger”. Berichten Sie einfach, dass united-domains diese Aktion gestartet hat und dass alle Teilnehmer gratis eine große Domain-Weltkarte erhalten…
    (die Aktion gilt übrigens auch für alle Blogger, die nicht Kunden von united-domains sind)
  2. Setzen Sie in Ihrem Blog-Beitrag einen Link auf die gennannte Domain.
    (wenn Sie möchten, können Sie auch einen Kartenausschnitt als Grafik integrieren oder das Logo von united-domains verwenden).
  3. Senden Sie uns den entsprechenden Link zu Ihrem Blog-Beitrag per E-Mail an folgende Adresse: aktion@united-domains.de. Bitte geben Sie in der E-Mail unbedingt Ihre vollständige Postanschrift für den Versand der Domain-Weltkarte an (der Versand erfolgt innerhalb von 1 bis 2 Wochen).

Tags:

admin on März 18th, 2009

Sehr früh aufstehen muss ich im Moment ja nicht. Da mein Praktikum> bei EP Plum (Electronic Partner) erst um 9 Uhr beginnt und praktisch eine Straße weiter ist muss ich auch erst um 8 Uhr aufstehen. Das macht die Sache sehr angenehm. Die Mittagspause geht von 13 bis 14 Uhr, so dass ich immer schnell nach Hause fahre und Mittag essen kann. Heute Morgen war es wieder sehr ruhig. Ein bisschen schrauben hier, ein bisschen schrauben da, Papier rausbringen und ansonsten vor irgendeinem Fernseher hocken. Sind ja genug da! :). Gerne wäre ich jetzt auf Reisen, gerne auch hier bei Hotel Benotung

Nach der Pause ging es dann wieder raus in den Außendienst. Zuerst schnell die Buchhaltung zum Steuerberater gebracht und dann zu einem Kunden nach Heinsberg. Bei dem Kunden waren wir schon letzte Woche (Receiver hatte sich aufgehängt). Beim Anruf in der Firma meldete er dass das Gerät keinen Ton mehr von sich gab. Die Lösung war schnell gefunden: Er hatte den Kopfhörer-Stecker im Gerät stecken lassen wodurch sich das Gerät auf Stumm schaltete… Beim nächsten Kunden mussten wir nur 2 Geräte abholen und das Ausleih-Gerät abgeben. Zurück in der Firma gab es eigentlich nichts mehr zu tun und ich konnte die letzten 2 Stunden entspannt TV schauen :)

Tags: ,

Heute startete ich in die 2. Praktikumswoche, erstmal gab es wieder mal wenig zu tun. Nur einen Laptop formatieren und Vista neu installieren. Nach der Pause war dann ein wenig mehr Action. Mein Lehrer schaute kurz vorbei, unterhielt sich ein wenig über Elektronik mit meinem Praktikumsbetreuer. Dann fragte er bei mir noch nach ob so alles gut läuft und ob ich gut behandelt werde und so weiter…

Dann ging es in den Außendienst. Erst bei einem Kunden vorbei. Info “Kein Bild und Ton” Als wir da waren stellte sich raus das die Fernbedienung wahrscheinlich ausversehen umgestellt wurde und das die Besitzer deswegen das benötigte Programmupdate des Receivers beim Start nicht ausführen konnten. Dann ging es weiter ein Gerät abholen das ein verzerrtes Bild auslieferte. War extrem schwer das Teil. Gerät eingeladen, Leih Gerät ausgeladen und dann noch zu einer Firma ein paar Sachen abholen. Da regte der Büro Heini dann auf das er wegen uns 10 Minuten länger arbeiten muss. Also man kann es auch übertreiben! Danach ging es jedenfalls wieder zurück in die Firma und da hing ich nur noch eine halbe Stunde rum.

Tags: ,

admin on März 6th, 2009

Heinsberg rückte in den letzten Tagen immer mehr in die Medien. Der dreifache Vergewaltiger zieht in das von mir mit dem Auto vieleicht 15 Minuten entfernte Dorf Randerath. Nach der Entlassung kamen die Staatsanwälte leider nicht mit ihrem Antrag zur Sicherheits Aufbewahrung durch. Der Landrat hat diesbezüglich die Bewohner informiert was meiner Meinung nach sehr gut ist, vorerst wird mann voll eher nicht mehr viele kleine Kinder Abends alleine auf den Straßen spielen sehen. Zur Debatte steht jetzt ob der Landrat dies durfte. Die Iformationen waren doch schon sowieso weitgehend in den Medien unterwegs und so finde ich eine Warnung an die Bewohner des Kreises Heinsberg in dem ich Wohne nur mehr als angebracht. Viele Demonstrieren jetzt vor dem Haus des Vergewaltigers in Heinsberg – Ratheim. Karl D. 57 Jahre alt, diese Informationen sollten den Anwohnern doch wohl preis gegeben werden.

Gutachten attestiert Gemeingefährlichkeit

Karl D. hatte 1982 ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigt, weswegen er 1985 zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden war. Nach drei Jahren und acht Monaten war er wieder frei. 1994 dann vergewaltigte D. zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen. Die Anklage führende Staatsanwältin sagte damals vor Gericht, D. habe die beiden Mädchen

admin on März 4th, 2009

Es rückt immer nähe, nur noch 5 Tage und es geht los: Mein Praktikum bei EPPlum!

Diese Woche schreiben wir noch 3 Arbeiten, heute in Mathe, morgen in Betriebs Wirtschafts Lehre und Freitag noch eine in Englisch. Vor Englisch hab ich am meisten Angst weil Englisch genau das ist was ich am wenigsten kann! In BWL geht es morgen dann in den ersten 2 Stunden um Vertragsrecht ect.

Allgemein ist der Untericht diese Woche eigentlich gan locker, bis auf die Arbeiten. Ich bin schon sehr gespannt was mich am nächsten Montag im Praktikum erwartet!

Tags:

admin on März 1st, 2009
  1. Doesnofollow: Ist der Twitterer mit dem Twitterer befreundet?
  2. Twittangle: Um die Followerer in Katerogien einzuteilen.
  3. Friend Or Follow: hilft dabei herauszufinden, wem man selber folgt, der aber nicht zurückfolgt.

Tags:

admin on März 1st, 2009

In Zeiten von Web 2.0 haben einfache schwarz weiß Karton Visitenkarten schon lange ausgesorgt. Heutzutage müssen schon kreativere Dinge ran. Mit gutem Vorbild geht ein dänischer Konzern voran: Dieser verteilt anstatt von einfachen Visitenkarten nur noch Lego Figuren die dann auch noch dem jeweiligen Mitarbeiter ähneln. “Marketing at his bests!” Anders kann man es echt nicht nennen.

51 weitere super Ideen für Visitenkarten der “Creative Heads” gibt es auf dem Blog von Neil Patel der die besten der besten Visitenkarten zeigt.
Zu den kreativen Visitenkarten geht es auf den Webseiten von quicksprout.com. Falls jemand an Webhosting interessiert ist: Vielleicht ist dieser Webhosting Ratgeber hilfreich.

Tags: ,

admin on März 1st, 2009

Am Dienstag startet ja wie jeder weiß die Cebit mit 4300 Ausstellern aus 69 Ländern. Eins der wahrscheinlich tollsten Punkte der CeBIT sind sicherlich auch die Stand-Partys. Und das sind diesmal wieder laut Informationen 21 Stück über die Tage vom 03.03 bis 07.03 verteilt.

heise.de veröffentlicht jetzt eine Übersichtsliste mit allen Stand-Partys. So lädt der G DATA Stand in Halle 11 an Platz D35 am Sontag zum Beispiel zu einer Flowerpower-Rock-Party zugunsten des Kinderhilfswerks Plan Deutschland International mit Guildo Horn & “Den Orthopädischen Strümpfen” ein. Wohl einer DER Stand Partys auf der CeBIT.

Alle weiteren Partys der CeBIT 2009 findet ihr hier: CebBIT Stand-Partys 2009

Na, wer hat den nicht Bock auf einen Ständer, äääh, Stand-Party!

Ich selber kann dieses Jahr leider an keiner Stand-Party teilnehmen da ich die CeBIT dieses Jahr nicht besuchen werde. Nächstes Jahr guck ich aber mal das ich hinkomme und mein erstes Mal auf einer CeBIT Stand-Party mitfeiere! Wenn schon nicht in 2009 dann wenigstens in 2010!

Tags: ,

  • Update für WP-SpamFree verfügbar!
  • Weniger Zucker konsumieren, Neurodermitis im Gesicht.
  • Kurz auf Klo!
  • Wochenende !! Heut doch nicht ins cheetah sondern ins Cuba (Heinsberg)
  • Kein MakeUp da, schrecklich!
  • Tim Touptet startet jetzt im Cheetah! Cheetah-Oberbruch.de Döner schöner
  • Heinsberg war langweilig, lieg im Bett Cuba

Tags: